Letzter 12telBlick 2018: Dezember

Auch hier ganz ehrlich ganz knapp verfehlt. Heute geknipst, dafür gibt’s ein wenig Schnee zu sehen. Oder wie es wohl besser lauten sollte: Schnagel.

So schnell es weiß war, so schnell war’s auch schon wieder gar nicht mehr weiß. Na, es ist ja noch alles drin, der Januar hat ja grad erst mal kurz rausgeguckt.

Hier also zwei letzte Bilder vom Feld, bis auf das bissl Weiß reichlich unspektakulär, grad so wie ein Feld im Dezember Januar eben.

dezember12telblick2

Ein bißchen weißer war’s übrigens schon.

dezember12telblick

Andernorts lag allerdings deutlich mehr Schnee, z.B. bei unserer lieben 12tel-Blick-Gastgeberin Eva von verfuchstundzugenäht. Diesen Traumanblick und alle weiteren 12tel-Blicke findet ihr hier.

Und ab sofort darf das Feld wieder einfach Feld für mich sein und nicht die ständige Erinnerung daran, dass ich doch noch ein Foto machen muß und schon wieder meinen Apparat nicht dabei habe. Auch heute bin ich nach Post & Einkauf nochmal heim- und losgelaufen, aber der schöne blaue Himmel mit zauberhaften Wölkchen ist in diesen wenigen Minuten schon wieder einer nahezu geschlossenen Wolkendecke gewichen. Allerschönstes Aprilwetter im frischgebackenen Januar.

Und zu guter Letzt der nicht ganz vollständige Jahreslauf. Mit sich leicht ändernder Perspektive, hüstel.

12telBlick Januar 12telBlick Februar 12telblickapril271 12tel Blick August 2018 12tel Blick September 2018 12tel Blick Oktober 2018 november12telblick1 dezember12telblick2

Und anscheinend auch noch mit geändertem Foto-Format, oha. Nun, das Leben ist zum Lernen da.

In diesem Sinne noch allen hier ab und zu Verweilenden ein frischfrommfröhlichfreies neues Jahr!

Eure Pleißen

Ein Gedanke zu „Letzter 12telBlick 2018: Dezember

  1. verfuchstundzugenäht

    Ach mei, in der Übersicht find ich den leicht schwankenden Fokus überhaupt nicht störend! Die Hauptaussage – die Ruhe die das Feld ausstrahlt – die kommt auch so rüber. Schön, die nagezuckerten Spuren zum Schluss!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.