12tel Blick im Juni

Das größte Ereignis im Juni war dieses und bisher jedes Jahr seit unseres Einzuges natürlich das Sommerfest. Es war ganz wunderbar, gut gefüllt, sehr schön beschallt, gut verfuttert und überhaupt wirklich schön! Und wenn etwas Zeit ins Land und den Sommer gegangen und dann wieder etwas mehr Zeit ist, wird es noch einen kleinen photographischen Nachschlag geben. Aber erstmal geht es zeitversetzt ab in den Urlaub für eine Weile und es kehrt Ruhe ein auf dem Hof.

Doch bevor ich mich ans Koffer packen mache, gibt es hier selbstverständlich noch den 12tel Blick für den Juni, natürlich am Festtag photographiert, allerdings wieder etwas schief (irgendwas ist mit meinem Gedächtnis nicht in Ordnung, liegt wahrscheinlich an der Hitze…) und leider auch nicht im größten Trubel, als der Hof richtig gefüllt war. Da gab es anderes zu tun und erst als die Leonites aufspielten, habe ich mich kurz abgeseilt und ein Bildchen geschossen. Und eines schon vorher, während wir noch rödelten und aufbauten. Und das Nachtbild ist ein bissl geschummelt und einfach ein wenig am Fotoapparat rumgefummelt. Aber späterhin sah‘ es ja trotzdem so aus.

Letzte Vorbereitungen… alle schwer beschäftigt
Am Abend. Rechts nicht im Bild die Band.
Die letzten tanzen und trinken noch. Allerdings nicht im Bild. 😉

So verabschiede ich mich und euch denn in den Sommer und wünsche allseits gute und nicht zu heiße Erholung!

Dörte und die Pleißens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.