Archiv der Kategorie: Ankündigung

Einladung an alle Gewerbevisionäre.

Einladung zur Besichtigung potentieller Gewerberäume

Wir, die Wohngenossenschaft Pleißenhofgemeinschaft e.G., betreiben die Liegenschaft Bornaische Straße 68 in Markleeberg Ost – den Pleißenhof. Der denkmalgeschützte Vierseitenhof bietet derzeit 7 Familien Platz zum Wohnen und auf mehr als 500 m² zahlreichen Gewerbemietern Raum für Lager oder Werkstätten.
Im Zuge der weiteren Entwicklung des Areals sollen auch neue Gewerbeflächen erschlossen werden. Dabei handelt es sich um ein offenes Ausbauszenario, das sich den Strukturvorgaben einer historischen Bausubstanz annehmen muss, aber zugleich gestalterische Freiräume in der Konzeption zulässt. In diesem Zusammenhang möchte die Pleißenhofgemeinschaft interessierte Gewerbetreibende dazu einladen, sich mit konkreten Nutzungsvorhaben am Entwicklungsprozess zu beteiligen. Die Flächen reichen von Zimmergröße bis zu 150m² Großraum. Hierbei ist es sowohl denkbar, ab etwa Sommer 2020 Räumlichkeiten zum Selbstausbau zu nutzen, als auch ab Sommer 2022 fertig ausgebaute Räumlichkeiten zu beziehen.

Am Samstag, 7. Dezember 2019 öffnet der Pleißenhof zwischen 10 und 15 Uhr seine Türen für Interessierte und die Räumlichkeiten können besichtigt werden.

Die Anmeldung zur Besichtigung ist erforderlich unter info@pleissenhof.org

Geburtstag!

Heute mal etwas anderes.

2019 ist nicht nur 30 Jahre eine Mauer weniger, sondern auch 30 Jahre Kinderrechtskonvention.

Hier auf dem Hof wimmelt es von kleinen und großen Kindern. Diese Kinder führen wohl ein recht gutes, behütetes Leben. Wir als Eltern wahren ihre Rechte oder versuchen es zumindest, vermutlich auch ohne im Einzelnen zu wissen, welche Rechte für diese kleinen und großen LebensentdeckerInnen in der ihnen gewidmeten Konvention eigentlich formuliert worden sind.

Liebe Freunde von mir nahmen sich das Jubiläum zum Anlaß und gestalteten ein zweisprachiges Kinderbuch über Kinderrechte, um einige von diesen jungen und nicht mehr ganz jungen Lesern ein wenig näher zu bringen. Um das Projekt aber auch umsetzen, sprich drucken zu können, braucht es natürlich – wie kann es anders sein – genügend finanzielle Mittel.

Diese versuchen sie seit bereits einigen Wochen und nun noch ein paar Tage lang in einem leider sehr schleppenden Prozeß per Crowdfunding zusammen zu sammeln. Schaut euch doch einmal die Seite an und vielleicht hat der Ein oder die Andere eine kleine Spende übrig. Das Buch kann man auch gut verschenken. Wir würden uns jedenfalls über einen Erfolg der Sache sehr freuen!

Hier der Link zur Crowdfunding-Seite.

Und hier zum Instagram-Auftritt von Jana und Borja.

In diesem Sinne,

habt eine gute Zeit!

Dörte

Turtle Rescue – Eine Schildkrötenausstellung in der Scheune

In unserer Scheune wird eifrig gewerkelt, gebastelt, geleuchtet, gehängt, gelacht, gestaunt, gebaut…

Es geht um Schildkröten. Genauer um Wasserschildkröten und ihr Leben, ihren Lebensweg, um die Gefahren, denen sie ausgesetzt sind, um das menschliche Mitwirken an diesen, um ihre Aussichten. Eine unserer jungen HofbewohnerInnen ist seit zwei Wochen unentwegt damit beschäftigt, eine wunderbare Ausstellung auf die Beine zu stellen. So gibt es hier jetzt viel zu erfahren, zu lernen, zu lesen und auch zu gucken (Kino mit Popcorn!). Und ein paar Häppchen gibt es gegen kleine Spende auch.

Ganz am Ende steht dann das große, jetzt noch leere Spendenglas. Wir sammeln für eine Schildkrötenrettungsstation im fernen Guatemala, die sich diesem wundervollen Tier und seinem Überleben verschrieben hat und dankbar ist für jede Unterstützung, die sie bekommen kann.

So laden wir also ein zur Ausstellungseröffnung am

Freitag, den 6. September

ab 14.30

Für diejenigen, die es am Freitag nicht schaffen, die aber trotzdem gerne schauen (und spenden 🙂 ) möchten, finden wir sicherlich eine spätere Gelegenheit. Meldet euch gerne bei uns!!


Sommerfest. Das Fünfte!!

Es gibt wieder Thüringer Würstchen und Markkleeberger Kuchen, Brause und Bowle, Weißwein und Bier, Spiele und Süßes, Bewegung und Erholung.

Und natürlich jede Menge Musik:

Duoton! No. 5! mit ihrem unverwechselbaren Charme, Klavier & Gesang zurückversetzt in die 30er Jahre des letzten Jahrhunderts.

Das Herrenquartett! Die Männer vom Hof und nebenan erfrischen uns mit einem kleinen musikalischen Potpourri.

Akkordeonisten! Aus allen Ecken, jeden Alters.

Pressluft! Weltmusik aus Brockwitz. Mit viel Gebläse und noch mehr Stimmung.

Und für das späte Tanzen wieder: The Leonites! Welcome back.

Und Djs.

Mehr Infos folgen in Kürze. Jetzt einfach erstmal rot im Kalender markieren.

Yeah!

Wenn das nix is‘, dann weiß ich auch nicht.

Eure Pleißen

Pleißenhof goes Radio

Ahoi,

wer (über) uns mal (was) hören möchte, der folge diesem Link zu einem Beitrag von Radio Mephisto, dem Radio der Leipziger Universität. Vor zwei Wochen etwa standen spontan zwei junge angehende Journalist*innen auf unserem Hof und bereicherten unsere Kaffeepause mit neugierigen Fragen zum Hof, zu uns, zum Leben hier. Die Beiden nehmen an der journalistischen Sommerakademie der Uni teil und ihre schöne Aufgabe lautete: Schaut mal über Euren Kiezhorizont, fahrt an die Endhaltestellen und sucht Euch dort ein Thema! Über die ansässige Eisdiele als ersten Anlaufpunkt sowie einen Ureinwohner Markkleebergs kamen sie schließlich zu uns. Zwei Tage später kamen sie noch einmal mit noch mehr Fragen und einem Mikrophon und schließlich wurde ein Beitrag daraus.

Viel Spaß beim Zuhören!

Der Dachdecker ist da, hurra!

Luftballons zum Dachdecken

Die Vorbereitungen zum Dach(ab)decken laufen auf Hochtouren. Der Dachdecker werkelt bereits seit Tagen, schmeißt alte Latten raus und baut andere alte Balken wieder ein, putzt und guckt und rechnet, wieviel Zeit er benötigen wird. Wie es immer so ist, sicherlich mehr als eigentlich geplant.

DachabdeckenVorbereitung

Unser Hof wird zum Bauspielplatz. Die Latten eignen sich perfekt zum Klettern und Wehtun und das Baugerüst übt eine überwältigende Anziehungskraft aus auf Klein&Groß. Wir nutzen es immerhin gleich sinnvoll zum Baumverschnitt.

DachabdeckenVorbereitung

Suchbild.

DachabdeckenVorbereitung

Erwischt!

DachabdeckenVorbereitung  DachabdeckenVorbereitung

DachabdeckenVorbereitung  DachabdeckenVorbereitung

Heute morgen wurde auch ein riesiger Schuttcontainer geliefert, der erste von insgesamt drei Containern, die uns jetzt ein paar Wochen begleiten und den Ausblick verstellen werden. Ein überwältigendes und vor allem sehr lautes Ereignis zum Frühstück.

_mg_1854 _mg_1856 _mg_1858

DachabdeckenVorbereitung

Der Fachmann spricht: Paßt!

Auch das kulinarische Gelage wurde heute Abend besprochen, die Größe des allgemeinen Hungers nach halb und ganz getaner Arbeit abgeschätzt und lange Einkaufslisten geschrieben.

Fehlt eigentlich nur noch eins: die richtige Kleidung! Hier zum Beispiel: Die Zimmermannshose, fesch in Kurz. Hut folgt.

DachabdeckenVorbereitung

Paßt auch!

_mg_1646

Na dann an die Arbeit, Genossinnen und Genossen, Frauen und Männer! Die Luftballons werden am Ende aufgehangen!

Wenn ihr die Markkleeberger Höhenluft mit uns genießen wollt, findet euch gerne am Samstag ab 10 Uhr bei uns auf dem Hof ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, ihr könnt aber auch gerne Speisen eurer Wahl beisteuern.

 

Aufgeregt grüßend,

Eure Pleißen

 

 

Es zieht…

dachluecken

Liebe PleißenhofgeschehenverfolgerInnen,

der Hof ist nun nach einigen sehr ruhigen Sommerwochen wieder gut
bevölkert, sowohl mit allen Urlaubsrückkehrern als auch mit neuen Kleintieren. Es wuselt also wieder tüchtig, wenn auch die alten Schulkinder und ein neues dazu seit heute wieder die Schulbänke drücken müssen, während die Eltern im Hof gemütlich Käffchen trinken (natürlich nicht alle!). Aber mit der Gemütlichkeit ist es auch erstmal schon wieder vorbei, denn es steht – Überraschung! – Arbeit an:

Das Dach des „Gewerberiegels“ wird neu gedeckt!

Nachdem Friederike und Konsorten Anfang des Jahres einige luftige Schäden anrichteten, die sich durch die maroden Dachlatten beileibe nicht mehr reparieren lassen, sind wir froh, dass das Dach noch vor dem Winter erneuert werden kann.

dscf2852

Der Ein oder Andere hatte ja bereits das Vergnügen und die Gelegenheit, mit uns auf dem Dach herumzukraxeln (Das Dach ist ab). Ganz so hoch wird es diesmal nicht und auch nicht ganz so mühsam, denn wir dürfen die Ziegel einfach hinab schmeißen, anstatt sie sorgfältigst hinunterzutragen. Das macht ordentlich Lärm, aber bestimmt auch Spaß.

Wer in irgendeiner Form dabei sein möchte und es ermöglichen kann, den empfangen wir mit offenen Armen und offenen Löchern am Wochenende des 25. und 26. August auf diesem bunten Flickenteppich:

lage

 

Und dies könnten wir gebrauchen:

– Beiträge aller (kulinarischer!) Art zur Verpflegung der DachabdeckerInnen (bestimmt kann man auf dem Dach aber auch mal einen musikalischen Beitrag anstimmen)

– Jemanden, der mal ein Auge auf und ein Ohr für die Kinder hat

– Hilfe beim Abdecken, wenn Ihr Euch das zutraut – dazu solltet Ihr mindestens einen halben Tag Zeit und ein Quentchen Höhentauglichkeit mitbringen

 

Was eher nicht sein wird:

– Zeit für gemütlichen Plausch (kommt dann einfach später nochmal wieder!)

– die Möglichkeit für ungestörtes Kinderspiel auf dem Hof

 

Dachflicken   dscf2851

 
Wer dabei sein will, schreibe uns doch: info@pleissenhof.org

Herzlich,
die Pleißen-Genossen und -Genossinnen

 

dscf2853

Einladung zum Sommerfest

Das alljährliche und schon bekannte Plakat ist fertig:

plakatsommerfest2018hp

 

                                                                          Wieder Live mit dabei sind

ab etwa 15.30 Uhr:    D U O T O N   

unsere 30er Jahre Klavier-Gesangs-Combo.

 

Und später – wie auch schon im letzten Jahr mit großer Begeisterung:   T h e    L e o n i t e s

Surf-Rock vom Feinsten.

 

Anschließend Musik aus der Konserve von DJ & vom Band bis keiner mehr kann.

 

Kommt zahlreich, erst mit, dann ohne Kinder. 🙂

Zelten auf der Wiese ist möglich nach Anmeldung.

Ankündigung!

Was kann es nur bedeuten, wenn …

pflastern

endlich die letzten Steine auf den vor einem halben Jahr ausgehobenen Wasserleitungs-Graben zurückgepflastert werden,

wenn …

img_8395

… die bunten Wimpel schon mal probewehen,

wenn…

_mg_8438

…die jungen Damen sich ausgehfein machen und …

_mg_8366 _mg_8371 img_8374

… die feschen Schwünge üben…?!

 

Das kann doch eigentlich nur eines bedeuten:

Es ist wieder Zeit für das

P L E I ß E N H O F  –  S O M M E R F E S T !

Kommt zahlreich am

—> Samstag, den 9. Juni

ab 15 Uhr bis tief in die dunkle, dunkle Nacht.

Es gibt wie immer jede Menge für Leib & Seele, Ohren & Beine, Stimmung & Laune.

Genauere Informationen folgen alsbald.